Bundesgesetze

Beschußgesetz

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.8.1951

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

§ 0

Beschußgesetz

Kurztitel

Beschußgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 141/1951

Inkrafttretensdatum

01.08.1951

Langtitel

Bundesgesetz vom 20. Juni 1951 über die obligatorische Erprobung aller Handfeuerwaffen und Patronen (Beschußgesetz)

StF: BGBl. Nr. 141/1951 (NR: GP VI RV 350 AB 369 S. 56. BR: S. 64.)

Änderung

BGBl. Nr. 241/1971 (NR: GP XII RV 368 AB 429 S. 45. BR: S. 302.)

BGBl. Nr. 233/1984 (NR: GP XVI RV 253 AB 293 S. 47. BR: AB 2833 S. 447.)

BGBl. I Nr. 136/2001 (NR: GP XXI RV 742 AB 824 S. 81. BR: 6458 AB 6459 S. 681.)

BGBl. I Nr. 50/2012 (NR: GP XXIV RV 1726 AB 1757 S. 153. BR: AB 8715 S. 808.)

Sonstige Textteile

Der Nationalrat hat beschlossen: