Bundesgesetze

§ 284 ASVG

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.1.2012

Knappschaftsalters-(Knappschaftsvoll-)pension, Ausmaß

§ 284.

Für die Bemessung der Leistungen aus den Versicherungsfällen des Alters mit Ausnahme des Knappschaftssoldes und für die Bemessung der Knappschaftsvollpension gilt § 261 mit folgenden Abweichungen:

  1. 1. Als monatlicher Leistungszuschlag gebühren für je zwölf Monate wesentlich bergmännischer Tätigkeit oder ihr gleichgestellter Tätigkeit (§ 236 Abs. 6) 0,3% der Bemessungsgrundlage. Volle Monate, während derer Anspruch auf Knappschafts(voll)pension oder eine Leistung aus den Versicherungsfällen des Alters mit Ausnahme des Knappschaftssoldes bestand, sind dabei nicht zu zählen.
  2. 2. An die Stelle der Invaliditätspension tritt die Knappschaftsvollpension.
  3. 3. Statt 1,78 Steigerungspunkten sind jeweils 1,955 Steigerungspunkte und statt 4,2% der Leistung sind jeweils 4,45% der Leistung heranzuziehen; das Höchstausmaß der Verminderung beträgt 15,575% der Leistung, handelt es sich jedoch um eine Knappschaftsvollpension, so beträgt das Höchstausmaß der Verminderung 14,3 % der Leistung.
  4. 4. An die Stelle von 60% der (Gesamt)Bemessungsgrundlage treten jeweils 66% hievon.

    (Anm.: Z 5 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 71/2003)

Schlagworte

Knappschaftsalterspension

Zuletzt aktualisiert am

10.07.2017

Gesetzesnummer

10008147

Dokumentnummer

NOR40125001