Bundesgesetze

§ 1208 ABGB

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.1.2015

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

6. Abschnitt — Auflösung Auflösungsgründe

§ 1208

Die Gesellschaft wird aufgelöst:

  1. 1. durch den Ablauf der Zeit, für die sie eingegangen ist;
  2. 2. durch Beschluss der Gesellschafter;
  3. 3. durch die rechtskräftige Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen eines Gesellschafters, durch die Abänderung der Bezeichnung Sanierungsverfahren in Konkursverfahren oder durch die rechtskräftige Nichteröffnung oder Aufhebung des Insolvenzverfahrens mangels kostendeckenden Vermögens;
  4. 4. durch Kündigung oder durch gerichtliche Entscheidung;
  5. 5. durch den Tod eines Gesellschafters, sofern sich aus dem Gesellschaftsvertrag nichts anderes ergibt.