Bundesgesetze

§ 35 BiBuG 2014

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.1.2014

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

Zweigstellen

§ 35.

(1) Berufsberechtigte sind berechtigt, ihren Beruf von ihrem Berufssitz aus im gesamten Bundesgebiet auszuüben.

(2) Berufsberechtigte sind berechtigt, Zweigstellen zu errichten

(3) Die Errichtung einer Zweigstelle ist der Behörde unverzüglich schriftlich zu melden.

(4) Die Zweigstellen sind von Amtswegen in das von der Behörde zu führende Register einzutragen. Bei Schließung einer Zweigstelle ist diese aus dem Register zu streichen.

Anmerkung

Zu dieser Bestimmung gibt es im USP folgenden Artikel: Management Accountancy Professions - Branch Office (AT)

Zu dieser Bestimmung gibt es im USP folgenden Artikel: Bilanzbuchhaltungsberufe - Zweigstelle (AT)

Zu dieser Bestimmung gibt es im USP folgenden Artikel: Management Accountancy Professions - Branch Office (AM)

Zu dieser Bestimmung gibt es im USP folgenden Artikel: Bilanzbuchhaltungsberufe - Zweigstelle (AM)

Zuletzt aktualisiert am

07.02.2018

Gesetzesnummer

20008571

Dokumentnummer

NOR40155952