Bundesgesetze

§ 159 AußStrG

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.1.2005

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

§ 159.

(1) Die Erbantrittserklärung hat zu enthalten:

  1. 1. Vor- und Familiennamen, Tag der Geburt und Anschrift des Erbansprechers;
  2. 2. die Berufung auf einen Erbrechtstitel;
  3. 3. die ausdrückliche Erklärung, die Erbschaft anzutreten;
  4. 4. die ausdrückliche Erklärung, ob dies unbedingt oder mit dem Vorbehalt der Rechtswohltat des Inventars (bedingte Erbantrittserklärung) geschehe.

(2) Ist dies im Zeitpunkt der Abgabe der Erklärung möglich, so ist auch die Erbquote anzugeben.

(3) Die Erklärung ist vom Erbansprecher oder seinem ausgewiesenen Vertreter eigenhändig zu unterschreiben.

Stichworte