Bundesgesetze

§ 25 ASVG

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.1.2005

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

Träger der Pensionsversicherung

§ 25.

(1) Träger der Pensionsversicherung nach diesem Bundesgesetz sind für das ganze Bundesgebiet, und zwar

  1. 1. für die Pensionsversicherung der Arbeiter im Rahmen der im § 29 bezeichneten sachlichen Zuständigkeit:
  1. a) die Pensionsversicherungsanstalt mit dem Sitz in Wien;
  2. b) Aufgehoben.
  3. c) die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau mit dem Sitz in Wien;
  1. 2. für die Pensionsversicherung der Angestellten im Rahmen der im § 29 bezeichneten sachlichen Zuständigkeit:
  1. a) die Pensionsversicherungsanstalt mit dem Sitz in Wien;
  2. b) die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau mit dem Sitz in Wien;
  3. c) (Anm.: aufgehoben durch BGBl. I Nr. 145/2003)
  1. 3. für die knappschaftliche Pensionsversicherung die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau mit dem Sitz in Wien.

(2) Die Träger der Pensionsversicherung führen die Pensionsversicherung, für die sie zuständig sind, nach den Vorschriften dieses Bundesgesetzes durch. Sie sind nach Maßgabe der jeweils hiefür geltenden Vorschriften berechtigt, Einrichtungen zur Erfüllung der in den §§ 300 bis 307d bezeichneten Aufgaben, ausgenommen Einrichtungen zur Durchführung von Maßnahmen gemäß § 34 Abs. 2 Z 2 und 3 des Arbeitsmarktservicegesetzes zu errichten, zu erwerben und zu betreiben oder sich an Einrichtungen zur Erfüllung der in den §§ 300 bis 307d bezeichneten Aufgaben zu beteiligen.