Bundesgesetze

§ 1 APG

Aktuelle FassungIn Kraft seit 1.1.2005

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

ABSCHNITT 1
Allgemeine Bestimmungen Geltungsbereich

§ 1

(1) Dieses Bundesgesetz regelt

  1. 1. das Pensionskonto,
  2. 2. den Anspruch auf Alterspension und das Ausmaß der Alterspension,
  3. 3. das Ausmaß der Invaliditäts-, Berufsunfähigkeits- und Erwerbsunfähigkeitspension und
  4. 4. das Ausmaß der Hinterbliebenenpensionen (Abfindung)

    für alle in der Pensionsversicherung nach dem

  • Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG), BGBl. Nr. 189/1955,
  • Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG), BGBl. Nr. 560/1978,
  • Bundesgesetz über die Sozialversicherung freiberuflich selbständig Erwerbstätiger (FSVG), BGBl. Nr. 624/1978,
  • Bauern-Sozialversicherungsgesetz (BSVG), BGBl. Nr. 559/1978, versicherten Personen.

(2) Soweit in diesem Bundesgesetz nichts anderes bestimmt wird, sind auf den von Abs. 1 erfassten Personenkreis die Bestimmungen des ASVG, GSVG, FSVG und BSVG anzuwenden.

(3) Auf Personen, die vor dem 1. Jänner 1955 geboren sind, ist dieses Bundesgesetz – mit Ausnahme des § 4 Abs. 2 und 3, des § 7 Z 3 und des § 9 – nicht anzuwenden.