Bundesgesetze

Achte Gerichtsentlastungsnovelle

Aktuelle FassungIn Kraft seit 10.8.1933

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

§ 0

Achte Gerichtsentlastungsnovelle

Kurztitel

Achte Gerichtsentlastungsnovelle

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 346/1933

Typ

BG

§/Artikel/Anlage

§ 0

Inkrafttretensdatum

10.08.1933

Index

14/02 Gerichtsorganisation

Langtitel

Verordnung der Bundesregierung vom 26. Juli 1933 über Änderungen der Gerichtsverfassung und des gerichtlichen Verfahrens (Achte Gerichtsentlastungsnovelle). *)

StF: BGBl. Nr. 346/1933

Änderung

BGBl. Nr. 556/1985 (NR: GP XVI IA 146/A S. 108. BR: AB 3030 S. 468. NR: Einspr. d. BR: 788 S. 120.)

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des Gesetzes vom 24. Juli 1917, R. G. Bl. Nr. 307, wird verordnet:

_____________________________________________________________________

*) Erste bis Siebente Gerichtsentlastungsnovelle siehe RGBl. Nr. 118/1914, StGBl. Nr. 119/1920, BGBl. Nr. 743/1921, BGBl. Nr. 532/1922, BGBl. Nr. 183/1925, BGBl. Nr. 222/1929, BGBl. Nr. 6/1932

Anmerkung

Erfassungsstichtag: 1.1.1987

Schlagworte

e-rk2,

RGBl. Nr. 307/1917

Zuletzt aktualisiert am

11.01.2018

Gesetzesnummer

10000170

Dokumentnummer

NOR11000171

alte Dokumentnummer

N1193310003G