({{currentIndex}}/{{hitTotalCount}})

Bundesgesetze

§ 9 GBG

Aktuelle FassungIn Kraft seit 11.6.1955

Hat sich der Inhalt geändert? Werden Sie Abonnent und nutzen Sie „Versionen vergleichen". Mehr Info
Die Funktionalität ist nicht in Ihrem Abonnement enthalten. Mehr Info

2. Gegenstand der Einverleibung oder Vormerkung.

§ 9

Im Grundbuch können nur dingliche Rechte und Lasten, ferner das Wiederkaufs- und das Vorkaufsrecht (§§ 1070 und 1073 ABGB.) sowie das Bestandrecht (§ 1095 ABGB.) eingetragen werden.

Überdies können die Vorrangseinräumung und das Veräußerungs- und Belastungsverbot nach § 364c ABGB, JGS Nr. 946/1811, einverleibt und vorgemerkt werden.

Zuletzt aktualisiert am

01.06.2017

Gesetzesnummer

10001941

Dokumentnummer

NOR12025525

alte Dokumentnummer

N2195511188S