vorheriges Dokument
nächstes Dokument

Wiederaufnahmeklage

ZivilverfahrensrechtStreitiges VerfahrenRastegar/JennyFebruar 2024

Die Wiederaufnahmeklage ist eine Rechtsmittelklage, mit der die Aufhebung einer (selbst rechtskräftigen) Entscheidung wegen eines „materiellen Mangels“ erreicht werden kann. Der praktische Hauptanwendungsfall ist das Hervortreten neuer Tatsachen oder Beweismittel (§ 530 Abs 1 Z 7 ZPO).

Sie möchten den gesamten Inhalt lesen?

Melden Sie sich bei Lexis 360® an.
Anmelden

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie Lexis 360® zwei Wochen kostenlos!
Jetzt testen!

Stichworte